Solartechnik: Der eigene Strom

Solarenergie 

Immer mehr umweltbewußte und zukunftsorientierte private und öffentliche Bauherren nutzen die Sonne als Energiequelle, die unerschöpflich und kostenlos ihr Licht und damit unermeßliche Energiereserven zur Erde schickt.
Dieses Licht läßt sich sauber, lautlos, ohne Schadstoffe und Rückstände in elektrische Energie, sprich Strom, umwandeln. Die Technik dafür heißt Photovoltaik. Mit ihr ist nicht nur eine Reduzierung der CO2-Emissionen realisierbar, sondern sie sichert darüber hinaus eine umweltgerechte Energieversorgung auch dann noch, wenn unsere bisherigen Ressourcen längst aufgebraucht sind.

Vorteile, die sich bezahlt machen:
Um den Co2-Ausstoß zu verringern und die wertvollen, fossilen Ressourcen wie Erdöl und Erdgas zu schonen wird sowohl von der EU als auch in vielen europäischen Ländern der Einsatz von Photovoltaikanlagen inzwischen z. T. massiv gefördert. Damit wird für den verantwortungs-bewußten Bauherren das eigene Kraftwerk auf dem Dach viel eher realisierbar als noch vor wenigen Jahren. Gleichzeitig hat sich die Vielfalt der angebotenen Systeme erheblich erhöht und bietet für jede Zielgruppe eine passende Lösung.

Warmwasserthermie bzw. Solarthermie: Wärme aus der Sonne

Sonnenenergie läßt sich, wie auf der Vorseite bereits beschrieben für die Gewinnung von Strom einsetzen. Eine weitere Möglichkeit ist die Gewinnung von Warmwasser.
Die auf dem Dach angebrachten Kollektoren dienen zur Erwärmung von Brauchwasser und zur Raumheizung. Sie können die damit gewonnene Energie nach Bedarf ganz normal zum Waschen, Baden, Duschen Spülen und Heizen verwenden.
Reicht die Energie der Sonne nicht zur Erwärmung des Wassers aus schalten intelligente Systeme wieder auf die normalen Technik (Öl- oder Gasheizung) zurück und versorgen Sie ständig mit Warmwasser.

Eines der Verfahren um die Wärme zu sammeln, ist der Vakuumroehrenkollektor. Nach dem Prinzip einer Thermoskanne sammelt die Röhre die Sonnen-strahlen im Innern und gibt davon kaum etwas an die Umgebung zurück. Damit wird eine sehr hohe Leistung dieser Module erreicht. Sehr gute Beispiele hierfür und weiterführendes Material finden sich bei einem der Hersteller "Solvis" aus Braunschweig.

Der Solarserver
Wussten Sie schon das der Einsatz von regenerativen Energien gefördert wird? Der Solarserver befasst sich ausführlich mit dieser Thematik und zeigt auf welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen:

Das Ökozentrum
Wenn Sie mehr über das Thema der regenerativen Energien erfahren möchten empfehlen wir auch einen Besuch bei einem schweizerischen Projekt: Dem Ökozentrum.

Selfet Yagci Dachdeckermeister Klempnermeister
Dachdeckermeister
Klempnermeister
Solarfachbetrieb
 
 

Kontaktformular

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 
Go to top